SCARS ON MY BODY:

25. Juni 2012

.. die emotionale Misshandlung ist die grausamste & am längsten währende.. wenn du pech hast, trägst du eine zerissene persönlichkeit davon. welche werte sind wichtig? was will ich eigentlich? was erhoffe ich mir vom leben? - nix. 
wer-/was bin ich? was möchte ich sein? wenn andere zu mir sagen: so typisch du eh!
kann ich nur lachen, denn was soll für mich typisch sein? ich kann alles sein, oder nix. entweder habe ich beste freunde, oder keine. meine stimmung ist ein nie endendes hin & her. ein wort, oder eine geste & meine stimmung kippt ins gegenteil. bei mir ist alles intensiv.. lebe ich, werde ich gelebt oder überlebe ich? & manchmal, da ist dieses starke gefühl von leere in mir.. einfach nichts. gefühlstod? essen, ritzen, rauchen - ein ausgleich dafür? wohleher trost.. je dreckiger mir es geht, desto mehr davon. von allen. 
suizidgedanken (nicht mehr!).. der wunsch nach vergeblichen fliegen, weil man wird so oder so nicht gebraucht & wenn dann ist man an allem schuld. was wäre wenn ich selbstmord begänge..? wie würde ich vorgehn? wie schaut es nach meinem tod aus? ein leben nach mir.. wie sieht das aus? trauer, wut, freude? suizidgedanken geben mir das gefühl von freiheit. die freie entscheidung dem leben ein ende zu setzen. gewissen dinge, ereignisse etc. sind für mich so zerstörerisch, dass es nicht mehr erträglich ist zu leben, damit(!) zu leben. das beenden des lebens scheint hier also der einzigste ausweg.. ich habe das gefühl für mich verloren. diese angst vor jedem neuen tag begleitet mich 86400 sec mal 365 Tage im Jahr. (sorry für diese formulierung!)
jedoch die größte angst habe ich vor mir selbst! durch selbstschutz kann ich ziemlich gemein werden & bedeutsame menschen fertig machen.. ich begehe flucht nach vorne, aus angst verletzt zu werden.. ich bin ziemlich selbstzerstörerisch, ich denke immer mir darf es nicht gut gehen. die flucht vor mir selbst. in meiner gefühlswelt reagieren ich oft intensiv, wie ein kind, weil ich nie gelernt hab, meine gefühle fühlen zu dürfen. 
ich bin sehr impulsiv und sehr emotional. einige stört das nicht, die springen grade noch drauf rum. danke! 
ich führe ein leben im extremen. ein dazwischen gibt es kaum. entweder geht es mir mega gut oder total schlecht... es müssten noch hundert worte folgen, aber ich will euch nicht weiter an eurem leben aufhalten..
xoxo




R. Ich liebe Dich! ♥

Kommentare:

los† hat gesagt…

Dieser Text ist so gefühlsvoll.
Es schmerzt das alles zu lesen, dir geht es nicht gut und das ist schade.
ich würde dich gerne aufmuntern, dich gerne in den Arm nehmen und das mit dir gemeinsamm durchstehen.
Ich weiß das du alles schaffen kannst, glaub an dich. Denn ich glaube auch an dich.
Halte durch. ♥

sophie what ? hat gesagt…

Danke dir! Dir geht es genauso schlecht, & ich wünsch dir alles gute für deinen neuanfang! ich dich doch auch. Danke, du bist so unglaublich süß! Ich auch an dich & du schaffst das auch.♥

los† hat gesagt…

danke für deine lieben worte!

Joelina hat gesagt…

danke! :)
der text ist echt unglaublich gefühlvoll. ich kenn dich zwar nicht aber ich wünsch dir alles gute, glaub an dich!!